Freiluft-Sporthalle von SMC2

Sport für jeden – bei jedem Wetter

 

Bei Freiluft-Sporthallen denken viele immer noch an schwere, behäbige Konstruktionen aus Stahl und Blech. Dass es auch anders geht, zeigt SMC2: Mit Trägern aus nachhaltigen Materialien und einer Überdachung aus einer zu 100% wiederverwertbaren Textilmembran schaffen sie nicht nur ökologische, sondern auch ökonomisch sinnvolle Sportstätten. Für alle Sportler und alle Wetterlagen.

Die Idee hinter dem Konzept ist, die Nutzungspotentiale von vorhandenen Sportstätten auszuweiten, indem sie überdacht und somit in eine Freilufthalle umgewandelt werden. Aus einem gewöhnlichen Kunstrasenplatz kann somit in nur einem Monat eine ganzjährlich und vielfältig nutzbare Sport- und Begegnungsstätte werden. Aber auch für einen Sportstätten-Neubau sind sie eine echte Alternative.

 

Das Besondere an dieser Konstruktion ist die textile Architektur, die SMC2 zur Überdachung verwendet. Die Textilmembran ist nicht nur nachhaltig, sondern auch schön und sicher. Dabei bietet sie im Nutzungsbetrieb drei wesentliche Vorteile:

 

-- Eine große Lichtdurchlässigkeit der Membran verhindert Blendeffekte ebenso wie Schattenwurf. Natürliches Tageslicht verteilt sich gleichmäßig in der Halle, was Beleuchtungskosten spart.

-- Die geringe Wärmeträgheit der Textilüberdachung sorgt ganzjährlich für komfortable Temperaturen. Die Membran verhindert Überhitzen im Sommer und einen zusätzlichen Kühleffekt im Winter.

-- Dazu sorgt die flexible Membran für eine gute Akustik, indem sie den Echo-Effekt reduziert.

 

Informieren Sie sich unverbindlich unter www.smc2-bau.de über die individuellen Möglichkeiten, mit denen SMC2 auch Ihren Sportplatz in eine Allwetter-Freilufthalle verwandeln kann.