Andreas Tews
Andreas Tews

Andreas Tews, Marketingleiter der Nussbaum Medien, im Interview

 

Nicht jeder Leser/Nutzer kennt Nussbaum Medien. Stellen Sie Ihr Unternehmen doch bitte kurz vor.

Nussbaum Medien ist seit über 50 Jahren Spezialist für lokale Kommunikation und entwickelt sich immer mehr zu einem medienübergreifenden Anbieter. Unsere lokalen Inhalte werden nicht mehr nur gelesen, sondern auch online und mobil genutzt. Die Lokalzeitungen von Nussbaum Medien St. Leon-Rot erreichen in den Kreisen Rhein-Neckar und Karlsruhe jede Woche über 220.000 Haushalte. Seit dem Jahr 2003 gibt Nussbaum Medien zusätzlich Branchen-/Telefonbücher in einer Gesamtauflage von über 460.000 Exemplaren heraus. Seit gut zwei Jahren wird das Online-Portal LOKALMATADOR.DE aufgebaut, das Namensgeber des Turniers ist.

 

Welche Ziele verfolgen die Nussbaum Medien im Sponsoring?

Nussbaum Medien ist ein fest in der Region verwurzeltes Medienunternehmen und seit jeher eng mit vielen kleinen und großen Aktivitäten der Region verbunden. Die Zahl der Medienpartnerschaften steigt ständig. In der Regel handelt es sich dabei um Gegengeschäfte, d.h. es fließt kein Geld sondern es werden gegenseitig Leistungen getauscht. Unsere Partner erhalten Kommunikationspakete in unseren Medien. Nussbaum Medien erhält im Gegenzug werbliche Präsentationen im Umfeld unserer Partner. Uns geht es dabei vor allem darum, die Marken Nussbaum Medien bzw. LOKALMATADOR.DE in der Region noch bekannter zu machen und Sympathie für unsere Engagements zu wecken. Es ist uns wichtig, dass die Menschen wahrnehmen, dass Nussbaum Medien auch seine gesellschaftliche Verantwortung ernst nimmt.

 

LOKALMATADOR.DE ist Namensgeber für ein hochkarätiges Fußballturnier der Frauen. Wie entstand der Name LOKALMATADOR.DE?

Wenn man an lokale Nachrichten denkt, kommt man an Nussbaum Medien nicht vorbei. Der Markenname für unser Online-Portal sollte daher eine direkte Assoziation zur Positionierung „Lokal“ habe und gleichzeitig eine hohe Bedeutung kommunizieren. Was liegt da näher, als sich mit LOKALMATADOR.DE selbst zum Platzhirsch zu machen. Zudem hat uns der Name gefallen, weil er in Kombination mit den Hörnern einen frechen und selbstbewussten Auftritt ermöglicht. In Lexika steht über den Begriff „Lokalmatador“: „Eine örtliche Berühmtheit; ein gefeierter Held in einem Ort oder in einem begrenzten Gebiet; wird besonders im Sport verwendet“.

 

Sind die Nussbaum Medien besonders im Fußball als Sponsor aktiv?

Nein, Nussbaum Medien ist mit seinen Medienpartnerschaften sehr breit aufgestellt. Im Sport, der Kultur und auch im sozialen Bereich. Der Schwerpunkt liegt mittlerweile jedoch im Sport. Ein Auszug unserer Partner: SV Sandhausen, SV Waldhof Mannheim, FC Astoria Walldorf (alle Fußball), Rhein-Neckar-Löwen (Handball), SV Sinsheim (Volleyball), Germania Weingarten (Ringen), MLP Cup (Tennis), Festspielhaus Baden-Baden, Heidelberger Frühling, Heidelberger Zoo, Freiwilligentag (Metropolregion Rhein-Neckar).

 

Weshalb passen Nussbaum Medien und Fußball so gut zusammen?

Fußball ist mit Abstand die Sportart Nr. 1 in Deutschland. Nussbaum Medien ist im Segment seines Stammgeschäfts – der Amts- und privaten Mitteilungsblätter – Marktführer und damit die Nr. 1 in Baden-Württemberg. Außerdem steht Fußball für Teamgeist und Emotion. Beides Werte, die auch für Nussbaum Medien immer wichtiger werden.

 

Welche Werte sind für Sie gerade im Juniorinnen- und Frauenfußball besonders bedeutsam und deshalb förderungswürdig?

Wir finden es grundsätzlich positiv, wenn sich junge Menschen für Sport begeistern und nicht nur vor dem Fernseher oder dem PC sitzen. Aber es geht nicht nur um die körperliche Fitness, sondern auch um die Erlernung sozialer Kompetenzen und um gelebte Integration. Das gilt aber für Juniorinnen und Junioren gleichermaßen. Dass sich immer mehr Mädchen und Frauen für den Fußball interessieren, sollte eigentlich eine Selbstverständlichkeit sein. Auch im Berufsleben wäre es schön, wenn noch mehr Mädchen klassische Männerberufe erlernen – und umgekehrt. Wir begrüßen generell das Überwinden von „Schranken“ und „Schubladendenken“.

 

Was erwarten Sie vom 4. LOKALMATADOR.DE-Cup?

Begeisternden Sport, tolle Stimmung und Fair Play. Wir würden uns freuen, wenn bei der fünften Auflage des Turniers noch mehr Zuschauer in die schöne Rauenberger Mannaberghalle kommen und der Frauenfußball weitere Fans gewinnt.


Das Gespräch führte Gerold Kuttler